„Modedroge“ Speed ?!

„Polylux war zwar Ziel der Aktion, steht aber stellvertretend für weite Teile der Medienlandschaft, für die Recherche in erster Linie ein Kostenfaktor darstellt. Zentrale Bereiche des Journalismus werden an unterbezahlte Praktikanten ausgelagert, denen es aufgrund prekärer Arbeitsverhältnisse und des daraus resultierenden Drucks schwer möglich ist, ausreichend Zeit und Ressourcen in ihre Arbeit zu investieren.“

„Mit dem Charakter ‚Tim’ wollte das Kommando außerdem darauf hinweisen, dass in der so genannten Leistungsgesellschaft ein nicht normgerechter Körper ein Ausschlusskriterium darstellt. Dieses Thema lag uns wirklich am Herzen. Wir danken Polylux für die problemlose Umsetzung unseres Themenvorschlags, freuen uns auf zukünftige Aktionen im öffentlich-rechtlichen wie privaten Bereich und empfehlen: Journalisten, gebt euch einfach mehr Mühe. Alle.“

Ingrid Hüpenbecker, „Kommando Tito von Hardenberg“

mehr in Welt Online

via

Ergänzung, 18. April 2008: Das „Kommando Tito von Hardenberg“ hat sich aufgelöst und gibt diese Erklärung ab.

Advertisements

Ein Gedanke zu “„Modedroge“ Speed ?!

  1. Don Alphonso bringt es in der Blogbar auf den Punkt:

    „Journalismus wäre heute ohne Internet nicht mehr denkbar, und wir haben obendrein eine komplette Kohorte von Jungjournalisten, die etwas anderes gar nicht mehr kennt. Es gibt keinen Weg zurück, wie es im Radio auch keinen Weg zurück zur Bandmaschine und Klebestreifen gibt. Der Journalismus muss sich dringend etwas einfallen lassen, um zu trennen zwischen dem Netz als sinnvolle Recherchebasis, und dem Netz als beliebiger Müllhalde, wo man sich rauszieht, was man gerade braucht. Die müssen das verstehen lernen. Und ich wage zu behaupten, dass sie es nur verstehen werden, wenn man es ihnen, so wie oben, auf die harte Tour vermittelt.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s