Al Gore will nach Deutschland

Der Sender des früheren US-Vizepräsidenten Al Gore will in Europa expandieren und sieht Deutschland als einen von mehreren möglichen Zukunftsmärkten. „Wir bekommen Anfragen aus aller Welt. Das Interesse an Current ist riesig“, so (Marc) Goldman (Chief Operating Officer Current Media) zu kress.de. „Deutschland ist nach unserer Beobachtung ein Markt, der bald reif für Current sein könnte.“ Im Heimatmarkt USA ist Current TV seit August 2005 auf Sendung. Gore und sein Partner Joel Hyatt wollten den Zuschauern eine eigene Stimme geben. Daraus entstand eine Plattform, die neben eigenproduzierten Nachrichten, Magazinen und Shows auch auf zahlreiche Kurzbeiträge von User Generated Content baut. mehr

current tv im Internet

Quelle: kress.de vom 22. August 2008. Autor: Torsten Zarges

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s