Panikpreis: Bewerbungsfrist endet

Über 160 Bewerbungen für den Panikpreis 2010 sind bei der Udo Lindenberg Stiftung eingegangen. Daraus wird die Jury jetzt die zehn Halbfinalisten auswählen, keine einfache Aufgabe angesichts der sehr guten Qualität  in diesem Jahr. Mitte April an der Popakademie in Mannheim findet die erste Abhörsession statt.

Damit sind die Weichen für das Panikpreisfinale in Tübingen gestellt. Am 12. April gibt es  vor Ort eine technisch-organisatorische Sitzung und danach folgen hier und drüben alle Infos über Jury-Mitglieder, Festival-Programm, Kartenpreise und Vorverkaufstellen.

Einige Bewerber finden Sie hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s