Zum tragischen Unglücksfall beim Limp Bizkit Konzert in Leipzig

Auf Wunsch veröffentlichen wir nachfolgend eine Pressemitteilung der MAWI Concert Konzertagentur GmbH:

Mit großer Bestürzung haben wir den tragischen Unglücksfall am Rande des von uns veranstalteten Konzertes der amerikanischen Rock-Band LIMP BIZKIT zur Kenntnis nehmen müssen.

Wie uns Polizei und Staatsanwaltschaft, sowie die vor Ort eingesetzte Security-Firma mitteilte, hatte das Unfallopfer Patrick F. offenbar versäumt, sich in der Pause zwischen Vorband und LB, beim Verlassen des Hauses einen Stempel geben zu lassen. Nur mit einer bereits entwerteten Eintrittskarte und ohne Stempel, wurde dem später Verunglückten folgerichtig der Einlass in den Saal verweigert, worauf sich dieser, auch nach Darstellung unbeteiligter Zeugen, zu einem aggressiven Verhalten und wüsten Beschimpfungen der Ordner hinreißen lies. Trotz des darauf hin erfolgten Platzverweises durch das Sicherheitsunternehmen, versuchte der 30jährige über einen winzigen Luftschacht auf dem Dach des Gebäudes zurück in den Veranstaltungssaal zu gelangen. Dabei blieb er offensichtlich an den Verstrebungen des Lufteinlasses hängen.

Wir sind erschüttert und unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie, Angehörigen und Freunden von Patrick.

MAWI Concert Konzertagentur GmbH

Leipzig, 11. Juli 2011

[via]
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s