Panikpreisträgerin Johanna Zeul auf ZDF Kultur

„Seit zehn Jahren gurke ich nun quer durch Deutschland, spiele mir den Arsch ab und werde immer besser – nur leider wissen zu wenige von mir„,

so die Sängerin, die sogar kurz nach der Geburt ihres Babys gleich wieder auf der Bühne stand, um ihre unverwechselbaren Songs zu smashen. Sie hat sich selbst erfunden, schreiben die Kritiker, und so ist es auch eigentlich nicht verwunderlich, dass sie sich auch beim Panikpreis, dem Songwettbewerb für „Eigensinnige“, bis auf die vordersten Plätze gespielt hat. Überhaupt hat Johanna Zeul schon massenhaft Preise und Auszeichnungen für ihre Texte und ihre Musik bekommen – aber so richtig bekannt ist sie nur im Underground, der breiten Masse entgeht das leider alles. mehr

Text: Sonja Schwabe

Die Bewerbungsphase für den Panikpreis 2012 läuft noch bis 31. März. Zur Ausschreibung geht es hier entlang !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s