Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for April 2013

… für den Wind. 

Udo Lindenberg dichtete spontan eine neue Hymne zum Finale der „Erneuerbaren Lesetage“ am vergangenen Freitag in Hamburg: Ben Becker und Joachim Krol lesen Hesse-Texte, Panikpreisträger Turbine Weststadt und Milene feiern die Botschaft des Dichters auf ihre Art. Und Hesse-Experten diskutieren die Bedeutung seiner Werke in unserer Zeit.

IMG_0867

Hermann Hesse lebt! Soviel ist sicher. Das Hamburger St.Pauli-Theater platzt aus allen Nähten, es ist der letzte Tag der Protest-Lesereihe gegen Atomstrom, 25 Jahre nach Tschernobyl – und ein Finale, das Begeisterungsstürme hervorruft. Ein ganz spezieller Mix wurde hier gezaubert, von Udo Lindenberg Stiftung und St. Pauli-Theater, knallebunt und eigensinnig – Hermann Hesse hätte seine wahre Freude gehabt.

IMG_0882

Auf der Leinwand rocken Hamburger Bands gegen Atomkraft, auch Jan Delay und Jan Plewka mit dem Rio-Reiser-Song „Alles Lüge“ – und später dann live auf der Bühne die 16jährige Panikpreisträgerin Milene mit den Zeilen „Ihr betoniert uns ein / in dieses kranke System / doch da wollen wir nicht rein.“

IMG_0887

Wir erfahren, dass Hermann Hesse, dessen Dichtkunst von der ersten bis zur letzten Zeile von Rebellion und Revolte geprägt war, in seinen Büchern lediglich seine eigenen privaten Probleme zu bewältigen suchte – also scheinbar unpolitisch war; auch nie Kultfigur werden wollte, es aber leider nicht geschafft hat zu vermeiden. Sein Seelenbruder Udo Lindenberg, der am Ende als Party-Highlight und Überraschungsgast noch die Bühne rockt, beschreibt ihn im Film „Hermann Hesse Superstar“ mit „Augen wie ein Vogel, der die Welt mit klarem Blick überfliegt“ und zitiert seinen Lieblingssatz: „Lausche der Weisheit, die dein Blut dir rauscht.“

IMG_0898

Der durch „Siddharta“ inspirierte Lindenberg-Song The River strömt in die Gegenwart, in dieses ehrwürdige Traditionstheater hinein, das ungefähr doppelt so alt ist wie der Roman.

IMG_0961

Joachim Krol hat auf Facebook recherchiert, was Hermann Hesse den heutigen Lesern mit seinen damaligen Zeilen antwortet – und liest voller Hingabe humoristische Gedichte wie auch dramatische Ausschnitte aus „Klingsors letzter Sommer“. Ben Becker widmet sich in gewohnter Manier und Intensität dem „Eigensinn“ und anderen Hesse-Highlights, sein Vermächtnis manifestiert sich für ihn in dem Zitat: „Wir sehen, dass keine Zivilisation möglich ist ohne Zerstörung der Erde“.

IMG_1444

Die Seelenverwandtschaft von Hermann Hesse und Udo Lindenberg ist eines der Themen der von Arno Köster moderierten Gesprächsrunden und veranlasst Hesse-Herausgeber Volker Michels zu der These, Udo Lindenberg habe mehr zur Hesse-Rezeption beigetragen als alle Literaturwissenschaftler und Germanisten zusammen … mehr

Fotogalerie

Text: Sonja Schwabe. Fotos: Frank Bartsch.

Read Full Post »

Die Aktualität Hermann Hesses ist das Thema eines Abends mit Lesung, Diskussion und Musik am 26. April um 19.30 Uhr im St. Pauli Theater in Hamburg, der von der Udo-Lindenberg-Stiftung im Rahmen der Hamburger „Erneuerbaren Lesetage“ veranstaltet wird. Mitwirkende werden u. a. die Schauspieler Ben Becker und Joachim Krol sowie der Hesse-Herausgeber Volker Michels sein.

hermann-hesse

Für den deutschen Rockstar Udo Lindenberg ist Hermann Hesse eine feste Größe in seinem Leben. „Hesses Aufforderung zur Individualität, zur Suche nach dem eigenen Weg, hat mich schon in jungen Jahren stark angesprochen und beeinflusst“, bekennt er in seinem Vorwort zu „Mein Hermann Hesse. Ein Lesebuch“ (suhrkamp taschenbuch 4017). Aus diesem Grund hat er auch die Stiftung, die er 2006 zu seinem 60. Geburtstag gründete, in Hermann Hesses Geburtsort Calw angesiedelt. Diese soll im humanitären Geiste des Dichters Jugendliche in ihrer Entwicklung fördern. Momentan werden junge Musiker hierzulande sowie Schulprojekte in Kenia und Tansania unterstützt.

Seinen Wohnsitz hat Udo Lindenberg seit langem in Hamburg, und deshalb soll dort nun am 26. April ein Hermann-Hesse-Abend stattfinden, bei dem der Dichter, aber auch die Lindenberg-Stiftung dem Publikum vorgestellt werden sollen.

Konzert-Ben-Becker-Den-See-
Ben Becker und Joachim Krol lesen dabei ausgewählte Texte Hesses. Die Hesse-Kenner Volker Michels und Herbert Schnierle-Lutz werden mit dem Moderator Arno Köster und dem Theaterindentanten Ulrich Waller über die Aktualität Hesses diskutieren. Kurze Filmeinspielungen informieren über die Arbeit der Lindenberg-Stiftung. Nicht zu kurz wird auch die Musik kommen: Preisträger des von der Lindenberg-Stiftung alle zwei Jahre in Calw ausgetragenen Wettbewerbs für junge Sänger und Bands treten auf. Geladen sind Turbine Weststadt und Milene Weigert. Auch Ben Becker und Yo Yo Röhm werden einige Songs aus dem aktuellen Programm „Den See“ präsentieren.

Text: Herbert Schnierle Lutz. Foto: (c) dapd. Video: YouTube.

Read Full Post »

edo-zanki-pressefoto2-300x200Nach einigen erfolgreichen Jahren als Musikproducer, Songwriter und Musical Direktor, für so illustre Namen wie Andre Heller, Söhne Mannheims, Xavier Naidoo, Grönemeyer, Thomas D., Rainhard Fendrich, Julia Neigel, Ulla Meinecke uvm. ist Edo Zanki vor vier Jahren angetreten wieder das zu sein, was er am liebsten ist – leidenschaftlicher Singer-Songwriter und Live Act der Extraklasse! Seit 2009 reist er wieder regelmäßig durch den deutschsprachigen Raum und gibt mit seiner jungen Band hinreißende Konzerte vor begeistertem Publikum. Zu Recht gilt er als Pate des deutschsprachigen Soul, den er unnachahmlich interpretiert, doch mittlerweile ist seine Musik auch balladesk und erzählerisch geworden.

Auf dem aktuellen Album und Livekonzert „hautnah“ wird unter anderem akustisch und mit großer Emotion gespielt und gesungen, aber wer Edo kennt weiß, dass dies keine akademischen, blutleeren Veranstaltungen sind, sondern große Musikalität und Edos unnachahmliche Stimme dominieren, die in den Jahren eher noch markanter und eindringlicher geworden ist. So frisch und gutlaunig, gleichzeitig so persönlich, tief und empfindsam hat man Edo Zanki noch nie gehört.

Am kommenden Sonntag wird er das Album live im Mannheimer Capitol vorstellen. Als Gast ist Pat Appleton dabei.

Mehr dazu hier.

Quelle: PR, Capitol Mannheim

Read Full Post »

Die dänische Band EUZEN haben wir hier schon des Öfteren empfohlen. Beim TFF Rudolstadt 2011 hatten wir sie live auf der Burgterrasse.

Trotz Dauerregen, ein unvergessener Nachmittag. Ein Teil daraus wird hier dokumentiert:

Das 23. TFF Rudolstadt findet vom 04. bis 07. Juli statt.

Mehr Infos drüben.

Quelle: YouTube Channel EUZEN

Read Full Post »

Quelle: Respekt.TV via YouTube

Read Full Post »