Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Januar 2014

Druck_Poster_CharityBoxen_V1 CC6_Seite_1Rund 100.000 Euro Spendengelder konnten durch die Charity-Boxweltmeisterschaft am 16. November 2013 in Ludwigsburg generiert werden. Das teilte der Veranstalter Michaelis Event GmbH heute mit.

Unter dem Motto „Blaue Flecke für soziale Zwecke“ waren der ehemalige Europameister im Schwergewicht Luan Krasniqi und der Porsche Gesamtbetriebsratsvorsitzende Uwe Hück in den Ring gestiegen. Krasniqi gewann den Kampf nach Punkte.

Die Erlöse kommen aus Sponsorengeldern, Tombola, Versteigerungen und Direktspenden. Sie gehen an SOS Kinderdörfer weltweit und an die Lernstiftung Hück.

Lesen Sie mehr  in der Pressemitteilung  des Veranstalters.

Quelle: Michaelis GmbH

Read Full Post »

CIMG5042Im Januar 2014 haben die Water is Right Foundation und die Udo Lindenberg Stiftung im Slum von Bombolulu in Mombasa eine „Waterbox“ für die Schule  „Ziwa La Ng´Ombe“  installiert.

Die Planungen dauerten über ein Jahr und wurden immer wieder – gemeinsam mit lokalen Partnern – an die Gegebenheiten vor Ort angepasst.

Was zunächst als mobile Lösung gedacht war, ist ein Projekt geworden, das – neben der Schule – auch eine Bildungseinrichtung im Umfeld von Mombasa mit frischem Trinkwasser versorgt. Davon profitieren rund 2000 Menschen.

Teil 1 einer vierteiligen Videodokumentation:

Mehr zum Projekt lesen Sie hier

Das Foto zeigt die Teams der Water is Right Foundation, von Watoto wa Kenya e.V. und der Udo Lindenberg Stiftung  mit Lehrern und Eltern von Zia la Ng´Ombe am Tag der Übergabe,

Foto: Andre Heine.  Film: (ak)

Read Full Post »

Fünf Jugendliche aus Mombasa und Umgebung starten im März ihre Ausbildung zum Kfz-Mechaniker. Das Programm wird finanziert von der Porsche AG. Deren Gesamtbetriebsratsvorsitzender Uwe Hück hatte der Udo Lindenberg Stiftung beim Panikpreisfinale 2012 die Ausbildungsplätze gespendet.

Das erste Jahr verbringen die fünf in St. Joseph House of Hope, einem Ausbildungszentrum in der Nähe von Mombasa. Hier lernen sie die Grundlagen und verbessern ihr Englisch. Danach geht es für zwei Jahre nach Südafrika, wo sie im Porsche Centrum Kapstadt spezialisiert werden.

Gruppenbild Watoto

Das Programm wird koordiniert von der Udo Lindenberg Stiftung und dem Verein „Watoto wa Kenya e.V.“. Besonderer Dank geht an Uwe Hück und unsere Ansprechpartner vor Ort Carol Bockle, Jane Schiffer, Grace Mathenge und Angelika Janicke.

Mehr dazu im Blog von „Watoto wa Kenya“.

Das Foto zeigt die fünf Azubis mit Carol & Charles vom St. Joseph House of Hope, Arno Köster und ihrem künftigen Lehrer.

Foto: © Udo Lindenberg Stiftung

Read Full Post »