Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Hinterm Horizont’

Mehr dazu drüben bei  teNeues.

Das Buch erscheint zur Buchmesse 2017 im Oktober.

Foto: (c) Tine Acke #tineackefoto

Read Full Post »

Wernigerode im Januar 2017. Panik im Harz ! Das Projekt „Hinterm Horizont macht Schule“ der Udo Lindenberg Stiftung, wird seit Januar 2017 in der Region durchgeführt. Eigens für die Arbeit mit Jugendlichen aus sozialen Brennpunkten konzipiert, wollen die Verantwortlichen so geschichtliches Wissen, Demokratiekompetenz, Selbstbewusstsein, sowie gesellschaftliche und soziale Kompetenz vermitteln. In der Vergangenheit wurde dies bereits erfolgreich in Leipzig und Greifswald durchgeführt. Nachdem hier jeweils Jugendliche aus zwei Schulen mitgemacht hatten, stellt sich den Machern diesmal eine neue Herausforderung: Auf Vermittlung der Harzsparkasse, nehmen erstmalig vier Schulen teil: die Europaschule August Bebel aus Blankenburg, die Ganztagsschule Burgbreite Wernigerode, die Albert-Schweitzer-Schule Halberstadt, sowie aus Quedlinburg die David-Sachs-Schule.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Rund 100 Schülerinnen und Schüler werden in verschiedenen Arbeitsgruppen ihre eigene Version der deutsch-deutschen Liebesgeschichte erarbeiten und diese im November 2017 mit Unterstützung des Nordharzer Städtebundtheaters Halberstadt öffentlich aufführen. Gecoacht und unterstützt werden sie dabei durch Schauspieler und Experten von Stage Entertainment. Federführend dabei wird das bewährte Team der Udo Lindenberg Stiftung sein: Die künstlerische Leitung hat Noah Fischer, Saxofonist u.a. vom Panikorchester und der „Hinterm Horizont Live-Band“. Schauspielercoaching und Regie liegen in der Hand von Michael Eisenburger (Schauspieler und Regisseur), die Projektleitung macht Stiftungskoordinator Arno Köster.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Für Kostüm und Maske wird Maskenbildnerin Linda Treude den Schülerinnen und Schülern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Mindestens zwei mal im Monat kommen zusätzlich Experten und Schauspieler von Stage Entertainment in den Harz, um Workshops und Tipps zu geben. Dabei werden neben Schauspiel, Tanz und Musik auch die Bereiche Bühnen- und Kulissenbau, Technik, oder Medien abgedeckt. Im November 2017 sind – in Zusammenarbeit mit dem Nordharzer Städtebundtheater Halberstadt – mehrere Aufführungen des Schülermusicals geplant.

Foto oben: Vertreter der vier beteiligten Schulen während der PK am 12. Januar.
Foto unten: Werner Reinhardt, Vorstandsvorsitzender Harzsparkasse (links).

Read Full Post »

Wenn Schüler im spielerischen Umgang mit der Geschichte lernen: was für ein Land ist die Bunte Republik Deutschland, wo kommen wir her, wo geht das hin – besser geht’s doch nicht. Ich hoffe, dass viele Schulen in ganz Deutschland auch so’n Ding machen. Das nenne ich sinnvolles, intelligentes Entertainment, Bildungspush, Turbopower. Let’s rock !“ Udo Lindenberg

„Hinterm Horizont macht Schule“ kommt in den Harz. Das Sozialprojekt der Udo Lindenberg Stiftung wird ab sofort mit Jugendlichen aus vier Schulen der Region umgesetzt. Basierend auf dem Erfolgsmusical „Hinterm Horizont“, sollen durch das Projekt soziale Fähigkeiten, geschichtliches Wissen, sowie Selbstbewusstsein und Demokratiekompetenz vermittelt werden. Dies war in der Vergangenheit bereits erfolgreich in Leipzig und Greifswald gelungen.

Auf Vermittlung der Harzsparkasse, nehmen die Europaschule August Bebel aus Blankenburg, die Ganztagsschule Burgbreite Wernigerode, die Albert-Schweitzer-Schule Halberstadt, sowie aus Quedlinburg die David-Sachs-Schule teil. Rund 100 Schülerinnen und Schüler werden in verschiedenen Arbeitsgruppen ihre eigene Version der deutsch-deutschen Liebesgeschichte erarbeiten und diese im November 2017 mit Unterstützung des Nordharzer Städtebundtheaters Halberstadt öffentlich aufführen. Gecoacht und unterstützt werden sie dabei durch Schauspieler und Experten von Stage Entertainment und Udo Lindenberg Stiftung.

IMG_3747

Gern möchten wir Ihnen mehr über dieses Projekt erzählen und laden Sie hiermit herzlich ein zu einem

Pressegespräch am 12. Januar 2017, 14:00 Uhr in die Harzsparkasse Wernigerode, Gustav-Petri-Straße 8, Raum 3.04.

Gleichzeitig wird aus diesem Anlass eine Vereinbarung unterzeichnet, die die Partnerschaft aller Beteiligten besiegeln soll.

Neben Vertretern der aufgeführten Schulen, sowie des Schulverwaltungsamtes Landkreis Harz, stehen Ihnen die Projektleiter der Udo Lindenberg Stiftung als Gesprächspartner zur Verfügung:

Musikalische und künstlerische Leitung: Noah Fischer, Saxofonist Panikorchester und „Hinterm Horizont Band“, Berlin.

Regie und Coaching: Michael Eisenburger, Schauspieler und Regisseur. Udo Lindenberg Darsteller im Berliner Musical.

Projektmanagement: Arno Köster, Udo Lindenberg Stiftung. Koordinator operatives Geschäft, Projektabwicklungen.

Alle drei werden Ihnen mehr erzählen über Ablauf und Hintergründe des Projekts „Hinterm Horizont macht Schule“. Vertreter der beteiligten Schulen geben einen Überblick, wie das Projekt im Harz umgesetzt wird. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie am 12. Januar 2017 ab 14:00 Uhr in der Harzsparkasse Wernigerode begrüßen dürfen. Bitte teilen Sie uns kurz per Mail mit, ob wir mit Ihrem Kommen rechnen können.

Rückfragen gern jederzeit an:

Arno Köster

Tel: + 49 (0) 341 249 90 782, Mail: arnokoester@udo-lindenberg-stiftung.de

Hintergründe zum Projekt „Hinterm Horizont macht Schule“:

Greifswald: hier und hier

Leipzig: hier

Foto: © etm. Schüler, Coaches und Lehrer nach der Aufführung in Leipzig.

Read Full Post »

Video: © Udo Lindenberg/PR

Read Full Post »

Hoher Besuch bei Berlins erfolgreichstem Musical HINTERM HORIZONT: Dr. Auma Obama, die Schwester von US-Präsident Barack Obama, besuchte im Rahmen ihrer Vorbereitung „Sauti Kuu Act Now Jugend Award 2015“ am Freitagabend die Vorstellung des Musicals. Udo Lindenberg ließ es sich nicht nehmen, den Ehrengast persönlich im Stage Theater am Potsdamer Platz zu begrüßen. „Ich freue mich sehr die großartige Aktion mit tragen zu können“

Lindenberg_Obama_9

Deutschland ist Auma Obama sehr vertraut. In Kenia geboren und aufgewachsen, studierte sie an der Universität Heidelberg sowie an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin. Mittlerweile lebt sie wieder in Nairobi und leitet dort die Hilfsorganisation Sauti Kuu, eine Stiftung, die Kindern in aller Welt Perspektiven geben will. „Wir setzen uns dafür ein, dass Träume Wirklichkeit werden. Wie dies in einem anderen Kontext auf friedliche Weise geschehen ist, wird sehr eindrucksvoll in diesem Musical geschildert“, sagt Auma Obama. „Sauti Kuu“ ist Kiswahili und bedeutet „Starke Stimmen“. So gesehen besteht hier auch Parallele zum Musical, denn starke Stimmen habe ich heute wirklich gehört“ fügt sie lächelnd hinzu.

HINTERM HORIZONT wurde von der „ZDF heute“-Redaktion als „Zeitgeschichte im Rockformat“ beschrieben und erzählt eine bewegende Ost-West-Liebesgeschichte vor dem Hintergrund der deutschen Teilung.

Text: Stage Entertainment. Foto: © Eventpress/Stage

Read Full Post »

Greifswald (dpa/mv) – Mit Panikrocker Udo Lindenberg als Überraschungsgast hat das Schülermusical «Hinterm Horizont macht Schule» der Lindenberg-Stiftung am Samstagabend in Greifswald eine begeistert gefeierte Premiere erlebt. «Das ist absolut der Hammer», sagte Lindenberg unter tosendem Applaus im ausverkauften Theater zu der Aufführung der Siebent- bis Neuntklässler. Dann improvisierte Udo mit dem Publikum und den Darstellern: «Keine Panik in Greifswald.» In der Hansestadt hatten rund 80 Schüler ein Schuljahr lang mit professioneller Hilfe von Coaches aus dem Original-Musical ihre Version des Lindenberg-Musical «Hinterm Horizont» einstudiert.

Mit dem Projekt will die Udo-Lindenberg-Stiftung die soziale Kompetenz der Schüler fördern und zur Auseinandersetzung mit der deutsch-deutschen Geschichte anregen. Die Lindenberg-Stiftung hatte vor zwei Jahren zum ersten Mal zwei Leipziger Schulen mit diesem Projekt gefördert. In diesem Schuljahr war Greifswald der bundesweit einzige Standort.

Ausführliche Berichte folgen.

Text: dpa MV Video: © Reg.S Caspar David Friedrich Greifswald

Read Full Post »

Aus der Ostseezeitung vom 13. Juni 2015:

Von Reinhard Amler

Greifswald – So langsam wird ihm jetzt richtig kribblig, gibt Marvin Liebert zu. Der Schüler spielt nämlich den Udo im Musical „Hinterm Horizont“. Und das hat am 20. Juni Premiere im Theater Greifswald. Also in genau einer Woche.

hiho

Seit einem Jahr dreht sich an der Caspar-David-Friedrich-Schule alles um dieses Projekt. Gemeinsam mit der Erwin-Fischer-Schule sind die Mädchen und Jungen im Ostseeviertel-Ryckseite die einzigen in ganz Deutschland, die „Hinterm Horizont“ einstudieren dürfen. Dazu haben sie die Originalvorlagen vom Hamburger Rockstar bekommen. Sie durften auch nach Berlin kommen , um sich dort eine Vorstellung im Theater am Potsdamer Platz anzuschauen. Anschließend gab es dort ein Gespräch mit den Hauptdarstellern, Josephin Busch und Alex Melcher. Von beiden wurden die Schüler dann auch gecoacht.

Jetzt trainieren sie mit Spezialtrainern von der Udo Lindenberg Stiftung. Einer davon ist Noah Fischer, der im „Panikorchester“ auch das Saxophon spielt (…)

Hier finden Sie den kompletten Artikel

„Hinterm Horizont macht Schule“ ein Projekt der © Udo Lindenberg Stiftung. Premiere in Greifswald:

20. Juni 2015, 19:30 Uhr, Theater Vorpommern. Resttickets gibt es noch, ebenso für die zweite Show:

24. Juni 2015, 19:00 Uhr, Theater Vorpommern, Greifswald, jeweils an der Abendkasse.

Read Full Post »

Older Posts »