Schlagwort: media releases

Gerade läuft in den sozialen Medien der Udo Lindenberg Stiftung und auf unseren YouTube und Vimeo Kanälen eine Serie über die diesjährigen Panikpreis-Gewinner*innen. Hier sind Platz 6 und 5. Danke an Bea Reszat für die Interviews. Redaktion und Schnitt: Arno Köster. Ab dem 24. August gibt es dann alle Bands drüben bei Bea im Podcast. […]

Das Panikpreisfinale mit Tyna, Zwo Eins Risiko, Mola, Von Welt, Ronja Maltzahn und Rami Hattab, gibt es hier noch mal in voller Länge zu sehen. Herzlichen Dank an die Popakademie Baden Württemberg und unser geniales Streaminteam ! Panikpreis 2021 from Popakademie Baden-Württemberg on Vimeo.

(Calw) Die sechs Panikpreisfinalist*innen 2021 stehen fest. Es war schwer, aber dennoch war sich die Jury nahezu einig. MOLA, Ronja Maltzahn, Tyna, Zwo Eins Risiko, Von Welt und Rami Hattab* werden am 30. und 31. Juli 2021 an der Popakademie in Mannheim die Gewinner*innen ausspielen. „Wir wollten mit dem Panikpreis 2021 ein Zeichen setzen. Junge […]

229 Bands und Künstler*innen haben sich für den Panikpreis 2021 beworben. Der von der Udo Lindenberg Stiftung vergebene Preis, findet in diesem Jahr unter besonderen Bedingungen statt. Aufgrund der aktuellen Situation vieler Musiker*innen, bekommen alle sechs Finalisten € 2.500,00. Die drei Gewinner*innen noch mal die selbe Summe on top. Auffällig waren in diesem Jahr die […]

„(Wenn ich Politiker wäre), dann würde ich mir diesen 10 Punkte Plan (der Grünen) ziehen und auszahlen, damit die Branche so überhaupt noch besteht, wenn es irgendwann mal besser wird.“ Arno Köster im Interview mit radio SAW. Nachzuhören hier als Podcast. Mit Dank an Ingolf Kloss. Foto: (c) Torsten Dirr Fotografie. Panikpreisträgerin FEE. in Mannheim

Aus insgesamt 50 eingegangenen Bewerbungen hat die Jury sechs Initiativen und Kommunen für den Sächsischen Förderpreis für Demokratie nominiert. Vergeben werden ein Projektpreis sowie ein Kommunenpreis. Nominiert sind: Ariowitsch-Haus Leipzig e.V. Das Ariowitsch-Haus engagiert sich für den Abbau von Antisemitismus über politische Bildungsarbeit. Im aktuellen Projekt liegt der Fokus auf Multiplikator*innen, zum Beispiel Lehrer*innen, Anwält*innen […]