Schlagwort: media

Calw, im Dezember 2020. Die Bewerbungsphase für den inzwischen siebten „Panikpreis“ der Udo Lindenberg Stiftung hat begonnen. Ab sofort können junge Nachwuchsbands, -musiker*innen und –texter*innen ihre Songs einreichen. Zeit dafür ist bis zum 30. Mai 2021.  „Bevor Deutschland im seichten neuen deutschen Popschlager-Kitsch untergeht, ey, Ihr Sternenputzer, Ihr Sound- und Textrevoluzzer, kommt raus aus dem Keller […]

„(Wenn ich Politiker wäre), dann würde ich mir diesen 10 Punkte Plan (der Grünen) ziehen und auszahlen, damit die Branche so überhaupt noch besteht, wenn es irgendwann mal besser wird.“ Arno Köster im Interview mit radio SAW. Nachzuhören hier als Podcast. Mit Dank an Ingolf Kloss. Foto: (c) Torsten Dirr Fotografie. Panikpreisträgerin FEE. in Mannheim

„Der Umgang mit der Entertainmentbranche seitens der Politik ist kein feiner, weil sie offenbar nicht begreift, dass das, was man so schön unter Entertainmentbranche zusammenfasst, kein in sich geschlossenes System ist, sondern soviele Dinge mit dranhängen und unsere Branche in so viele andere reinreicht und, dass vor allem so viele Freie dranhängen.“ Arno Köster im […]

Arno Köster ist der Macher hinter den Kulissen des „Udoversums“, die rechte Hand von Udo Lindenberg. Gemeinsam engagieren sich beide in der Udo Lindenberg Stiftung, etwa mit Entwicklungshilfeprojekten in Ostafrika. Kaum einer kennt den Mann mit Hut – und dessen Geschäft – besser als Köster. Eigentlich wären beide mit der Panikfamilie gerade auf Tour (gewesen). […]